Gewichtsreduktion

Drucken

Um Gewicht zu reduzieren, müssen Sie vor allem eines beachten: Sie brauchen eine negative Energiebilanz! Das heißt, die Energiezufuhr muss geringer sein als der Energieverbrauch.

Den Energieverbrauch können wir am effektivsten durch die Kombination aus einem intensiven Krafttraining (angepasst an Ihr Leitungsniveau) und einem Ausdauertraining erhöhen.

Da die Muskulatur, als größtes Organ des Körpers, nicht nur während des Trainings, sondern 24 Stunden am Tag jede Menge Energie benötigt, erhöhen wir durch das Muskeltraining Ihren Grundumsatz und machen Ihren Körper damit zu einer regelrechten Fettverbrennungsmaschine. Gleichzeitig wird durch das Krafttraining Ihr Körper geformt und gestrafft.

Durch das Ausdauertraining trainieren wir Ihren Fettstoffwechsel und verbrauchen während des Trainings ordentlich Kalorien. So erreichen Sie an Trainingstagen noch schneller eine negative Energiebilanz.

 

Beispiele:

 

Durch eine gleichzeitige Umstellung Ihrer Essgewohnheiten, kommen Sie noch schneller zum Ziel. Mehr zu diesem Thema, finden Sie unter "Ernährungsberatung"